Der Schlüssel für den erfolgreichen Einsatz und Betrieb eines Kernbankensystems ist das Wissen über Ihre Bedürfnisse und Anforderungen. Das funktionsstarke und moderne OBS Online Banken System und unser eingespieltes Team mit fundierten Kenntnissen und langjähriger Erfahrung sind die solide Basis für Ihren Erfolg.
Wir haben verstanden.
Finanzwissen für Ihren Erfolg.

OBS – unser Kernbankensystem


OBS ist ein Gesamtbankenpaket, das als Gesamtlösung oder auch in einzelnen Modulen eingesetzt werden kann.

Die Module stellen in sich geschlossene Lösungen dar, die über Schnittstellen entweder untereinander oder mit anderen Systemen des Anwenders kommunizieren – somit müssen nur die benötigten Module eingesetzt werden.

OBS Module

OBS wurde konsequent auf die Bedürfnisse der Anwender angepasst und bietet unter anderem:

  • grafische Benutzeroberfläche (GUI)
  • Client/Server-Design
  • modernes Datenbanksystem
  • Realtime-Informationsdarstellung und Geschäftsbearbeitung
  • elektronische Workflows zur integrierten Informationsverarbeitung
  • Berücksichtigung von Revisionsbelangen und Risk Management
  • Mandanten- und Mehrbankenfähigkeit

Zudem bietet OBS eine Reihe von Standardschnittstellen z.B. zu Meldewesen- oder Zahlungsverkehrssystemen sowie die Möglichkeit, über definierbare Data Marts eigene Auswertungsbestände zu generieren.

Internationalität


OBS wurde in Verbindung mit namhaften Geldinstituten, die im internationalen Bankgeschäft tätig sind, konzipiert. OBS wird derzeit in Banken folgender Länder eingesetzt:

  • Deutschland
  • Österreich
  • Schweiz
  • Luxemburg
  • Niederlande
  • United Kingdom
  • Irland

Um die Internationalität von OBS zu gewährleisten, werden u.a. folgende Funktionen bereit gestellt:

  • Ausgabe aller Bestätigungen und Kundenreportings in der Sprache des Kunden
  • Bildschirmmasken und Listen in der Sprache des Benutzers
  • konsequente Kapselung der länderspezifischen Funktionen in Untermodule, z.B. Steuern
  • Parametrisierbarkeit der Buchungsregeln und des Kontoplans
  • Flexible Anbindung an die Meldesysteme verschiedener Länder
  • Dedizierte Schnittstellen zu lokalen Zahlungsverkehrs- und Clearingsystemen

OBS-BAS Basissystem


Das Basissystem von OBS beinhaltet

  • die Kundenbestandsverwaltung
  • das Informationssystem
  • das Modul Kundenoutput
  • das Sicherheitssystem

sowie die allgemeine Verwaltung der System- und Konfigurationsparameter. Hier können u.a. festgelegt werden:

  • alle Schlüsseltabellen, z.B. Ländercodes, Branchencodes
  • Bilanzwährungen
  • Laufzeit- und Systemparameter
  • die Steuerung der Tagesendverarbeitung

OBS-BAS oder Teile davon müssen als Grundlage für den Betrieb aller OBS-Module eingesetzt werden.

OBS-TAX Steuern


OBS-TAX wickelt als eigenständiges Produkt innerhalb OBS alle steuerlichen Belange ab. Darüber hinaus ist dieses Modul aber auch so konzipiert, dass es stand-alone als Tax Engine im Verbund mit bestehenden Fremdsystemen eingesetzt werden kann, da alle steuerrelevante Logik enthalten ist.

Der generische Teil von OBS-TAX ist parametergesteuert und bestimmt die anzuwendenden Steuerarten, ermittelt die zugehörigen Steuersätze und errechnet daraus die Steuerbeträge.

OBS-TAX unterstützt momentan die folgenden länderspezifischen Verarbeitungen:

  • Deutsche Steuern
  • EU-Zinsbesteuerung
  • US Withholding Tax, FATCA, QI und OECD-Reporting
  • Schweizer Steuern
  • Luxemburger Steuern
  • Österreichische Steuern
  • UK-Steuern
  • Belgische Steuern
  • Niederländische Steuern
  • Quellensteuerabzug gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
  • Steuereinbehalt auf Einnahmen gemäß Steuerabkommen zwischen der Schweiz und England sowie Österreich

Weiterführende Informationen

OBS-WPS Wertpapiergeschäft


OBS-WPS dient zur Abwicklung des Wertpapiergeschäfts. Unter anderem sind folgende Produkte darin enthalten:

  • Aktien und aktienähnliche Papiere
  • Renten mit festem, variablem und zero Kupon
  • Geldmarktpapiere
  • Fonds
  • Futures
  • Optionen

OBS-WPS gliedert sich in die folgenden Bereiche:

  • Stammdatenverwaltung
  • Orderverwaltung / Orderrouting
  • Wertpapierhandel
  • Derivate
  • Wertpapierabwicklung und Administration
  • Lagerstellenverwaltung
  • Lending & Borrowing
  • Ereignisse
  • Schnittstellen
  • Diverses

Alle Vorgänge wurden – soweit sinnvoll – konsequent automatisiert. Dies gilt insbesondere für die Abwicklung von Orders und Verwaltungshandlungen (corporate actions) sowie den vollautomatischen Austausch von Informationen mit Systemen Dritter wie z.B. Börsen, Lagerstellen, etc.

Weiterführende Informationen

OBS-GDH Geld- und Devisenhandel


OBS-GDH berücksichtigt die speziellen Belange von Geld- und Devisenhandel, Abwicklung, Management usw.
Beinhaltet sind u.a.:

  • die Realtime-Führung und Darstellung von
    • Positionen in den gehandelten Währungen je Termin
    • Cross-Currency-Positionen
    • Zinspositionen, Durchschnittszinssätze etc.
    • Positionen pro Händler und Profitcenter
    • Online P/L
  • die Realtime-Überwachung von Limiten und Linien, die Darstellung der Risiken
    • Online, z.B. Zinssensitivität, Futures Equivalent
    • als Report, z.B. Value at Risk
    • als Buchung von Marktwerten
    • als Kontrahenten-, Konzern- und Länderlimite

OBS-GDH unterstützt den Handel und die Abwicklung folgender Produkte:

  • Devisenhandel
    • Kasse, Termin, Swap
  • Devisenoptionen
  • Edelmetallgeschäft
  • Geldhandel
    • Fixe Laufzeit, Call
  • Treuhand
    • Fixe Laufzeit gepoolt und ungepoolt, Call
  • Zinsderivate
    • FRAs
    • Interest Rate Swaps
    • Cross Currency Swaps
    • Zinsfutures
    • Zinsoptionen (Caps, Collars, Swaptions)

Der Händler erfasst die getätigten Geschäfte einfach und rasch selbst im System. Mit externen Systemen (z.B. Reuters Dealing, UBS IB) abgeschlossene Geschäfte werden automatisch eingelesen. Zusätzlich unterstützt OBS-GDH die Erfassung aller Geschäfte direkt in der Kundenberatung. Dabei wird diese Erfassung durch die automatische Vorblendung von Kursen bzw. Zinssätzen ("Quote Engine") mit frei konfigurierbaren Margen unterstützt.

Positionsveränderungen aus anderen Systemen (z.B. OBS-WPS, OBS-ZAV, OBS-KRE und Fremdsysteme) werden dem Händler automatisch zur Verfügung gestellt.

Die Geschäftsdaten werden automatisch um die im System hinterlegten Zahlwege ergänzt und für die Abwicklungsabteilung bereitgestellt. Geschäftsbestätigungen (confirmations) und erforderliche Zahlungen (payments) werden automatisch generiert und mittels vorgegebenem Medium (Swift, Fax, Brief etc.) dem Kontrahenten bzw. der zahlungsausführenden Stelle zugeleitet.

Zudem unterstützt OBS-GDH alle erforderlichen SWIFT-Meldungstypen sowohl für Bestätigungen wie auch für Zahlungen. Eingehende SWIFT-Bestätigungen werden automatisch mit den in OBS-GDH gespeicherten Geschäften verglichen.

OBS-KRE Kreditgeschäft


OBS-KRE bietet die Online-Darstellung, -Verarbeitung und -Verwaltung aller international bekannten Kreditformen. Besonderes Augenmerk wurde auf die effiziente Verarbeitung der arbeitsaufwendigen Tätigkeiten bei Konsortial- und Multiwährungskrediten gelegt. Die mehrdimensionale Datenstruktur ermöglicht pro Kredit (Kreditstamm) die Verwaltung diverser Tranchen, Fälligkeiten, Zinsen, Gebühren/Provisionen, etc. Generell kann die Inanspruchnahme von Krediten – auch gemischt innerhalb einer Rahmen-Limite – wie folgt erfolgen:

  • durch Kreditziehungen in OBS-KRE
  • durch Garantien / Avale etc. in OBS-KRE
  • als Kontokorrentkredit in OBS-KKT
  • als Geldhandelskredit in OBS-GDH
  • als Inanspruchnahme aus Devisengeschäften / Derivaten in OBS-GDH
  • als Inanspruchnahme aus Emittentenrisiken / Lieferrisiken in OBS-WPS

Die Errechnung aller Beträge erfolgt ebenso automatisch, wie die Überwachung und Abwicklung aller fälligen Zahlungen vom und an den Kreditnehmer. Dies gilt auch für die Erstellung aller erforderlichen Bestätigungen bzw. Benachrichtigungen, sowie die Überwachung von Limiten.

Bei Konsortialkrediten erfolgt ferner eine tranchenbezogene Verwaltung von Konsorten, Unterbeteiligten, Exporteuren, etc.

Integriert in OBS-KRE ist auch die Realtime Disposition, bei welcher alle Limitüberschreitungen dem Kreditsachbearbeiter zur Genehmigung online vorgelegt werden. Des Weiteren werden Überzüge in einer Online-Datenbank protokolliert und den Verantwortlichen zur Kommentierung und Überwachung angezeigt.

Ein wichtiger Teil von OBS-KRE ist die Verwaltung der Sicherheiten. Sofern es sich um Sicherheiten im Hause handelt (z.B. Festgelder, Wertpapierdepot etc.) findet täglich eine Neubewertung dieser Sicherheiten statt. Damit ist eine effiziente Überwachung z.B. von Lombardkrediten ("Collateral Loans") möglich.

Mit OBS-KRE wird (zusammen mit den anderen OBS-Modulen) die Datenbasis für ein korrektes Meldewesen nach Basel II geschaffen.

OBS-ZAV Zahlungsverkehr


OBS-ZAV umfasst den nationalen und internationalen Zahlungsverkehr. Generell stehen zur Verwaltung von Zahlungen (erfasste bzw. automatisch generierte) komfortable Dialogprogramme zur Verfügung. Ferner können aktuelle und auch historische Zahlungen jederzeit am Bildschirm abgefragt werden. Listen dienen lediglich zu Kontroll- und Dokumentationszwecken.

Zahlungsaufträge, die via SWIFT oder nationaler Clearingsysteme eingehen, werden automatisch eingelesen und zur Weiterverarbeitung bzw. – falls nötig – zur Komplettierung zur Verfügung gestellt.

Die Vorgänge für alle gängigen Zahlungsformen wurden – soweit sinnvoll – konsequent automatisiert. Dies gilt insbesondere für den Zahlungseingang, die Zahlungsausführung per SWIFT bzw. über die länderspezifischen Systeme und für den Versand der erforderlichen Avise.

Von OBS-ZAV werden die folgenden länderspezifischen Funktionen unterstützt:

  • EMZ/DTA Deutschland
  • SIC/EuroSic Schweiz
  • TARGET2, SEPA Zahlungen und Lastschriften im EU-Raum
  • BACS in Großbritannien

Des Weiteren unterstützt OBS-ZAV auch die Kasse/Schalterfunktion sowie die Scheckverarbeitung (Erstellung Bankschecks, Überwachung gesperrte Kundenschecks etc.) und Daueraufträge/Dauerlastschriften. In Verbindung mit OBS-KRE wird eine komfortable Disposition ermöglicht.

OBS besitzt diverse Schnittstellen zu AML-Systemen, z.B. SIRON, KDPrevent.

OBS-KKT Kontokorrent


Das Modul OBS-KKT dient zur komfortablen Führung von Kundenkonten und Nostrokonten. Unter anderem sind folgende Funktionen darin beinhaltet:

  • flexible Kontostammdatenführung
  • Realtime Kundenkonten- und Nostrodisposition
  • Erstellung täglicher und/oder periodischer Kontoauszüge
    • Brief, Fax, E-Mail
    • HBCI/MultiCash
    • SWIFT MT940/MT942/MT950
  • Verwaltung beliebig gestaffelter, valutarischer Limite-Vormerkungsverwaltung
  • Scheckverwaltung mit Rücklaufüberwachung
  • automatischer Nostroabgleich (Matching MT940/MT950)

OBS-KKT bietet diverse Online-Abfragen, u.a. für:

  • Saldenabfragen (Buch-, Valuta, -Einreichersaldo)
  • historische Salden
  • vorausberechnete zukünftige Salden
  • Umsatzabfragen nach diversen Kriterien wie z.B. Buchungs-, Valutatag, Umsatzart, Betrag etc.

Die Konditionenverwaltung von OBS-KKT ist äußerst flexibel gelöst. Alle denkbaren Zinssätze, Gebühren und Provisionen können kombiniert, d.h. als Standard bzw. Individualkonditionen gespeichert werden. Dies gilt beispielsweise für:

  • Soll-/Habenzinsen (ggf. nach Saldo gestaffelt)
  • Überziehungszinsen
  • Portogebühren, Auszugsgebühren, Postengebühren, Freiposten

Die Konditionenänderungen können entweder einzeln pro Konto, für Kontengruppen oder als globale Veränderung (z.B. um einen bestimmten Prozentsatz) vorgenommen werden.

Der Konten-Abschluss erfolgt automatisch, periodisch oder Realtime durch den Benutzer. Der Übertrag von Kontenabschlüssen auf abweichende Konten ist ebenso möglich wie die Kompensation von Konten. Abgrenzungen werden je nach Wunsch (z.B. täglich oder monatlich) verbucht oder ausgewiesen.

OBS-REW Rechnungswesen


OBS-REW ist ein Multiwährungs-Buchungssystem mit einem Hauptbuch, zu dem entsprechende Skontros geführt werden.

Die Konten- und Bilanzierungssystematik kann flexibel aufgesetzt werden. Eine automatische Abstimmung der Skontros zu den einzelnen Nebenbüchern in den jeweiligen OBS-Modulen ist integriert.

Weitere Bestandteile sind aussagefähige Bilanzen und Auswertungen (wie z.B. Tages-, Währungs-, Zinsbilanzen; Größenklassengliederung etc.) in detaillierter oder verdichteter Form, sowie die Unterstützung zur Konsolidierung mehrerer Mandanten (Konzernbilanz).

Die Währung, in der zu bilanzieren ist, kann je Bilanz individuell vorgegeben werden. Dies ermöglicht es, Bilanzen in jeder beliebigen Währung darzustellen, so z.B. in der Währung, in der der Anwender selbst bilanziert oder gegenüber Aufsichtsbehörden bzw. dem Mutterhaus zu bilanzieren hat. Währungskonten werden automatisch zu den entsprechenden Kursen bewertet.

Weiterführende Informationen

OBS-PMS Portfolio Management


Um erfolgreiche Anlagestrategien verfolgen zu können, werden neben den qualifizierten Experten auch flexible und umfassende Instrumente benötigt.
OBS-PMS stellt daher nachfolgende Funktionen dem Portfolio- bzw. Assetmanagement zur Verfügung:

  • online Depot- und Portfolioübersicht pro Kunde, Wertpapier usw.
  • online Depot- und Portfolioschichtung (asset allocation) nach Branche, Währung, Land etc.
  • online Darstellung (grafisch) der Depot- und Portfoliostruktur
  • Verwaltung von Strategien und individuellen Anlagerichtlinie
  • Komfortable Erfassung von Sammelorders
  • Verwaltung von Musterportfolios
  • Ordergenerierung auf Basis eines Muster oder Referenzportfolios
    • Als Online-Tool auf Depotbasis
    • Als vollautomatische Verwaltung aller zugeordneter Depots, z.B. für eine Vermögensverwaltung auf Fondsbasis

Dem Kunden und Portfoliomanager stellt OBS-PMS detaillierte Vermögensberichte und Auswertungen zur Verfügung, z.B.:

  • Vermögensbericht mit Aufgliederung und Grafiken nach Ländern, Branchen, Duration, Währungen usw.
  • Transaktionsberichte
  • Performance-Berechnung (TWR, MWR, Netto, Brutto) und detaillierter Ausweis
  • Performance-Attribution
  • Benchmark-Berechnung und Abgleich
  • Kennzahlenberechnung (z.B. Volatilität, Shape Ratio)

Die Berechnung von Vermögensverwaltungsgebühren bzw. Beratungshonoraren wird durch OBS-PMS flexibel unterstützt, u.a. mit der Berechnung von performanceabhängigen Gebühren und der automatischen Berücksichtigung im Steuermodul.

OBS E-Solutions


Die OBS E-Solutions beinhalten einen Beraterdesktop und das E-Banking für Kunden.

Der Beraterdesktop unterstützt den Kundenberater in seiner täglichen Arbeit durch eine gezielte Bereitstellung von Daten auch aus anderen Quellen wie Kursdatenprovidern.
Das E-Banking für den Kunden erlaubt eine Realtime-Information für Endanwender (Kunden, externe Vermögensverwalter). Es können zielgruppenspezifisch relevante Funktionen bereitgestellt werden, die beispielsweise nur passiv die Portfolioübersicht beinhalten oder auch aktiv die Möglichkeit, Transaktionen zu tätigen.

Beide Front-Ends können sowohl im Web als auch als App (iOS, Android) genutzt werden. Diese Realtime-Lösung erlaubt es, flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen.

Grundsätzlich können in den E-Solutions sämtliche OBS Funktionen zur Verfügung gestellt werden, zudem ist die Einbindung von Drittsystemen wie CRM oder von anderen Webseiten leicht möglich.
U.a. die folgenden Funktionen werden in unseren E-Solutions zur Verfügung gestellt und können einzeln oder in zielgruppenspezifischen Kombinationen eingesetzt werden:

  • Vermögensgesamtübersicht
  • Detailübersicht der einzelnen Assets gruppiert nach Typen, Währungen, etc.
  • Einzelabfrage Kontosalden inklusive Umsätzen und Geschäftsdetails
  • Einzelabfrage Wertpapierpositionen, -orders, -umsätze und offene Orders
  • Einzelanzeige Devisengeschäfte, Geldgeschäfte, Kredite
  • Abfrage Performance
  • Erfassung von Wertpapierorders
  • Erfassung von Zahlungsaufträgen
  • Erfassung von Festgeldern
  • Erfassung von Nachrichten
  • Dokumentenarchiv

Die Entwicklung basiert auf der service-oriented architecture (SOA).
Die Services sind integraler Bestandteil der OBS Architektur und nutzen ausschließlich die OBS Infrastruktur und OBS Funktionen, sie verhalten sich somit analog zu den sonstigen OBS Programmen.

Diese Lösung erlaubt eine real-time Anbindung ohne redundante Datenhaltung in einer separaten Applikation. Die Services sind eine offene Schnittstelle zur Realtime-Kommunikation mit OBS und können auch von anderen Systemen außerhalb von OBS verwendet werden.

Eine mehrstufige Architektur sowie eine eigene Berechtigungsverwaltung für E-Banking-Kunden sorgen für die notwendige Sicherheit der Applikation.